Equipment

Als Workshopleiter werde ich sehr oft nach meinem Equipment gefragt. Aber bevor ihr weiterlest, behaltet im Hinterkopf, dass ihr es seid die das Bild aufnehmen, du planen das Foto, fährst zur Location, kriechst morgens um 3 Uhr aus dem Zelt, läufst zu dem Fotospot und wissen dann, was Sie machen müssen um das Licht einzufangen – nichts davon macht die Kamera.

Die meiste Zeit meiner Fotografischen Karriere habe ich mit Pentax Kameras gearbeitet, bis ich irgendwann auf eine Nikon Voll-Format Kamera umgestiegen bin. Allerdings ist es nicht notwendig eine tausende Euro teure Kamera zu besitzen, um gute Bilder zu machen, sie helfen nicht dabei eine gute Komposition zu finden, oder eine gute Bildidee zu haben. Erst wenn ihr das technische Limit euer Kamera erreicht lohnt sich ein Upgrade. Etwa bei Nachtfotografie oder sehr großen Drucken. Ich verwende Nikon, Sigma und Tamron Linsen, da ich ein klarer Firmenagnostiker bin und nicht jeder Objektivhersteller alles bietet was ich brauche. So kann eine 700€ Linse genauso gut sein wie eine für 2000€. Deshalb neige ich immer zur günstigeren und investiere das Geld lieber für einen Flug zu einem schönen Fotoziel.

Was mindestens so wichtig ist wie die Kamera oder die Objektive sind Stative und Filter. Ich habe über die Jahre verschiedene Stativmarken verwendet, arbeite aber nun seit 2017 mit dem deutschen Premiumhersteller FLM zusammen, bin an der Produktentwicklung beteiligt und berate die Firma. Auch wenn es nie das perfekte Produkt gibt, glaube ich das die Made in Germany Produkte von FLM sehr nah dran sind, weshalb ich seit Jahren keine anderen Stative mehr benutze, denn bislang haben die Stative mich stets begeistert.

Bei Filtern verwende ich mittlerweile exklusiv Haida Filter. Ich benutze diese seit 2012 und bin seit 2016 deutscher Markenbotschafter der chinesischen Tranditionsfirma.

Seit 2015 kalibriere ich meine Monitore mit Kalibrationssoft- und Hardware der Spyder Serie von DataColor und bin seit Anfang 2022 auch in einer Kooperation mit der Firma als Friend with Vision in das DataColor Team aufgenommen worden.

Im zunehmend unübersichtlichem Fotomarkt habe ich durch mein stetiges lesen von allerlei Foto-Foren, internationalen Magazinen und Praxiserfahrungen einen großen Fundus an technischem Wissen angeeignet. Solltet ihr vor dem Kauf einer Kamera stehen, oder für einen Workshop noch anderes Equipment benötigen stehe ich natürlich für eine Beratung zur Verfügung. Ich teile mein Wissen gerne mit anderen, denn das beutet, dass meine Kunden ein besseres Erlebnis vor Ort haben, und ebenso bessere Bildergebnisse. Für alle die schon mal einen Überblick über mein Equipment haben wollen, habe ich weiter unten meine verschiedenen Gegenstände und Programme aufgelistet.

Aufnahme:

  • Nikon D850
  • Nikon D750
  • Ricoh GR III
  • Sigma 14mm F1.8 DG HSM Art
  • Tamron 17-35mm F2.8-4 Di OSD
  • Nikon AF-S Nikkor 20mm f/1.8G ED
  • Nikon AF-S Nikkor 24-120mm F4G ED VR
  • Tamron 70-210mm F4 Di VC USD
  • Nikon AF-S Nikkor 200-500mm F5.6E ED VR

Filter & Stative

  • FLM CP38 L5 II + CB 58 FTR II
  • FLM CP30 M4 + CB 48 FTR
  • FLM CP26 CL + CB 32 F II
  • Haida M10 & M10 II
  • Haida M10 Drop in CPL
  • Haida M10 Drop in CPL+ND8
  • Haida Red Diamond ND 0.9
  • Haida Red Diamond ND 1.6
  • Haida Red Diamond ND 3.6
  • Haida Red Diamond GND 0.9 Medium
  • Haida Red Diamond GND 0.9 Soft
  • Haida Red Diamond GND 0.9 Reverse

BEArbeitung:

  • Adobe Lightroom CC Classic
  • Adobe Photoshop CC
  • TK Action Panel V.6.0
  • RawTherapee
  • DxO Pure RAW
  • Topaz Labs Sharpen AI
  • Topaz Labs Denoise AI
  • Nik Collection 4.0

Hardware:

  • Benq SW2700PT
  • Benq SW270C
  • Datacolor Spyder X Elite 5.6
  • Wacom Intuos M
  • Razer Deathadder X

Outdoor:

  • Osprey Exos 48l
  • Osprey Aether 55l
  • Fjallraven Abisko Lite
  • Thermarest NeoAir Xtherm 
  • Haglöfs Leo +-0°
  • Husky Anapurna -28°