Der Landschaftsfotografie Podcast S01 E27: Stefan Imig

S01 E27: Stefan Imig

Hey Leute, heute habe ich für Euch den Naturfotografen Stefan Imig ans Mikrofon geholt! Wir haben unter Anderem auch mal über die administrativen Hintergründe des Profi-Daseins gesprochen, was man etwa bei der Gründung berücksichtigen muss, und wie so der Alltag hinter den schönen Bildern aussieht. Aber natürlich haben wir auch über die verschiedenen Aspekte der Naturfotografie gesprochen, von Landschaften über Markos und auch vom Bodensee bis nach Wales! Viel Spaß mit der Folge!

Noch mehr Fotografien findet Ihr auf Stefan’s Homepage: www.stefan-imig.de

Den Blog von den vier Naturfotografen gibt’s hier: www.4nature-photographers.com. Die erwähnte Ausstellung findet von 11.9.2019 – 13.10.2019 in der Galerie der Stadt Traun (in Oberösterreich) statt. Sie wird mit einer Vernissage am 11.9.2019 eröffnet. Das Thema lautet: Wildnis aus Europa

Hier gibt’s alle Infos zu der Austellung des GDT Regionalverbands “Naturimpressionen aus Mainfranken, über den Spessart, bis hin zur Rhön“. Diese wird stattfinden vom 02.02. –bis 28.04.2019. Dort wird  Stefan dann am  24.02.2019 um 17.00Uhr seinen Vortrag halten!

 

Wie immer würde ich mich über Feedback zu der Episode freuen, Ihr könnt mich einfach bei Facebook anschreiben oder mir eine E-mail über mein Kontaktformular schicken. Gerne höre ich mir Eure Vorschläge und konstruktive Kritik an; falls Ihr selbst auch einen Gast vorschlagen möchtet, dann könnt Ihr mir das gerne auch schreiben!

Und bitte hinterlasst mir doch eine Bewertung bei iTunes, oder Stitcher das hilft mir wirklich weiter, denn so können mehr Hörer meinen Podcast finden und anhören, was dazu führt, dass ich mehr interessante Gäste für Euch gewinnen kann!

Hier wie immer die Links zu einigen der anderen Landschaftsfotografen deren Namen in der Folge gefallen sind:

Heike Odermatt

Adam Burton

Arnold Schaffer

Das hier ist das besprochene Hirschbild, das aber nicht mehr Stefan’s heutigem Qualitätsstandard entspricht. Ich konnte es ihm aber dennoch für die Shownotes abluchsen.