Der Landschaftsfotografie Podcast S01 E52: Sebastian Voltmer

Astrofotografie Digital und Analog und alles über Elon Musks Star Link Projekt und dessen Implikationen!

Hey Leute, heute gibt es mal wieder einen kleinen Exkurs in die Astrofotografie hier im Landschaftsfotografie Podcast. Dieses Mal mit dem mehrfach für seine Fotos und Videos (und sogar Filme) ausgezeichneten Astrofotografen Sebastian Voltmer. Wir haben über seine Anfänge und das Fotografieren des Himmels noch zu analogen Zeiten gesprochen, über den Wandel zum digitalen Zeitalter, wie er die Sonnenfinternisereignisse in Chile (2019) und Sambia (2001) erlebt hat und wir haben ausführlich über das umstrittene Star Link Projekt von Elon Musks Space X gesprochen, welche Konsequenzen es für uns Fotografen, aber auch das darüber hinaus haben könnte. Ein Thema was ich ungemein wichtig finde, denn der Nachthimmel als gemeinsames Kulturgut sollte nicht einfach so verspielt werden! Also hört mal rein, und viel Spaß dabei!

Hier findet Ihr alle Arbeiten von Sebastian: www.astrofilm.com

Seine Videos könnt Ihr auf seinem Youtubechannel finden: spacemovie

Komet Machholz Q2 bei dem offenen Sternhaufen der Plejaden / M45

Wie immer würde ich mich über Feedback zu der Episode freuen, Ihr könnt mich einfach bei Facebook anschreiben oder mir eine E-mail über mein Kontaktformular schicken. Gerne höre ich mir Eure Vorschläge und konstruktive Kritik an; falls Ihr selbst auch einen Gast vorschlagen möchtet, dann könnt Ihr mir das gerne auch schreiben!

Und bitte hinterlasst mir doch eine Bewertung bei iTunes, oder Stitcher. Das hilft mir wirklich weiter, denn so können mehr Hörer meinen Podcast finden und anhören, was dazu führt, dass ich mehr interessante Gäste für Euch gewinnen kann!

Hier noch ein paar der Fotografen dessen Namen gefallen sind:

Mehmet Ergün | David Malin

Überflug einiger Star Link Satelliten Mai 2020