Der Landschaftsfotografie Podcast S01 E45: Ronny Behnert

Minimalistische Architektur- und Landschaftsfotografie & Auf Fototour in Japan

Hey Leute, nach einer etwas zu langen Weihnachtspause endlich die neue Episode des Landschaftsfotografie Podcasts für Euch! Dieses Mal mit Håggard Photography l bewegungsunschaerfe.de aka Ronny Behnert einer Ikone der deutschen Fine Art Fotografie im Bereich Langzeitfotografie, Landschaftsfotografie und Architekturfotos. Ronny und ich sprechen über seinen schon recht eigenen Stil der Fotografie, wobei er auch ein paar Tipps zur Motivauswahl, Bearbeitung und Aufnahmetechnik Preis gibt. Wir plaudern außerdem über seinen Werdegang, Fotowettbewerbe, sowie seine Inspirationen in der Landschaftsfotografie und ein dicker Themenblock zu seinen Trips nach Japan durfte natürlich auch nicht fehlen! Ich denke Ihr kommt durchaus auf Eure Kosten.


Leider ist die Audioqualität aufgrund der mangelnden Dämmung in meinem neuen Büro nicht ganz so gut, dazu kommen ein paar Treiberprobleme die sich erst Last-Minute ergeben haben. Ich habe versucht alles so gut wie möglich zu beheben. Bis zur nächsten Aufnahme werde ich diese Unannehmlichkeiten hoffentlich gelöst haben. Ich bitte daher um Entschuldigung.

Mehr Arbeiten von Ronny findet Ihr auf seiner Seite: www.bewegungsunschaerfe.de

Sein Buch zum Thema Langzeitaufnahmen findet Ihr einfach bei Amazon:

Langzeitbelichtungen: Bessere Aufnahmen von Anfang an

Wie immer würde ich mich über Feedback zu der Episode freuen, Ihr könnt mich einfach bei Facebook anschreiben oder mir eine E-mail über mein Kontaktformular schicken. Gerne höre ich mir Eure Vorschläge und konstruktive Kritik an; falls Ihr selbst auch einen Gast vorschlagen möchtet, dann könnt Ihr mir das gerne auch schreiben!

Und bitte hinterlasst mir doch eine Bewertung bei iTunes, oder Stitcher. Das hilft mir wirklich weiter, denn so können mehr Hörer meinen Podcast finden und anhören, was dazu führt, dass ich mehr interessante Gäste für Euch gewinnen kann!

Hier noch ein paar der Fotografen dessen Namen gefallen sind:

Michael Kenna | Michael Levin | Josef Hoflehner | Philipp Lutz | Michael Reibert